Die wahre Geschichte eines ungewöhnlichen Pferdehofes, seiner Besitzerin und eines Huhns.

Claudia Wirth führt ihren Pferdehof entsprechend besonderer ethischer Vorstellungen. Da tritt ein Huhn in ihr Leben, das unter Epilepsie leidet.


Dieses Buch erzählt nicht nur die wahre Geschichte eines lebenswilligen Hühnchens, sondern beschreibt auch die eigene Lebensphilosophie der Autorin. Vielleicht gibt es Anregungen, über die Wertigkeit des eigenen Lebens und des Lebens anderer Geschöpfe nachzudenken.

Es ist entspannend zu lesen, wie einem Hühnchen wieder zu Lebensqualität verholfen wurde, was an epileptischen Anfällen erkrankt und noch zusätzlich durch einen Schlaganfall belastet war. Wieviel Aufwand betrieben wurde und mit welcher Energie die Behandlung erfolgte und wie immer abgewogen wurde zwischen „Leid ersparen und das Leben beenden“ oder „Behandeln und weiter leben“.





















Insgesamt eine unterhaltsame, rührende Geschichte mit Anstößen zum Nachdenken.

Dieses Buch gibt es in keiner Buchhandlung, sondern nur hier.

Sie bekommen es für 14,95.-€ zzgl. Verpackung und Versand


Bestellt werden kann es per email: PeterKarlWirth@t-online.de